Um welche Art von Hormon handelt es sich?

0
87

Das menschliche Wachstumshormon steht im Mittelpunkt einer Reihe von Debatten in der Gesundheitsbranche. HGH ist ein natürliches Sekret der Hirnanhangsdrüse, das bei Kindern das Wachstum fördert und steuert, und von dem angenommen wird, dass es bei Erwachsenen eine Anti-Aging-Wirkung hat. HGH ist das Hormon, das das Wachstum beeinflusst. Der Spiegel dieses Hormons in unserem Körper beginnt in den späten Teenagerjahren zu sinken. Dieser Rückgang wird von vielen Experten mit dem Auftreten von altersbedingten Problemen in Verbindung gebracht:

  • Verlust von Knochendichte und Muskelmasse.
  • Probleme bei der Gewichtsabnahme und Gewichtskontrolle.
  • Verringertes Energieniveau.
  • Verlust der Libido.
  • Schlechter Hautton, der zu Falten und Erschlaffung führt.
  • Muskel- und Gelenkschmerzen

Daher suchen sowohl Menschen, die ihre Jugendlichkeit und ihr Aussehen verlängern möchten, als auch ältere Menschen, die die Auswirkungen der Jahre rückgängig machen wollen, nach Möglichkeiten, die Produktion von Wachstumshormonen durch die Drüse zu erhöhen.Auf dieser Seite können Sie genotropin preis kaufen Sie werden angenehm überrascht sein

Die Eigenschaft des Produkts

Das Wachstumshormon, auch genotropinHormon genannt, ist ein zentraler Bestandteil der gesamten Gruppe von Hormonen, die für das Körperwachstum verantwortlich sind. Im direkten Sinne des Wortes stimuliert das Wachstumshormon das Wachstum der Knochen im Körper. Dies erklärt, warum die höchste Konzentration des Hormons im Blut im Säuglings- und Kindesalter zu beobachten ist. Später im Leben nimmt die Wachstumshormonausschüttung ab und sollte, wie unten beschrieben, stimuliert und unterstützt werden. Wir werden auch alle wichtigen Fragen zu diesem Thema behandeln, von der Frage, wofür Wachstumshormone benötigt werden, bis hin zu der Frage, wie, warum und wie viel sie eingenommen werden sollten.

Das Wachstumshormon ist aus dem einfachen Grund wichtig, weil es an fast allen chemischen Prozessen im Körper beteiligt ist. Es spielt eine Schlüsselrolle im Eiweiß-, Kohlenhydrat-, Fett- und Mineralstoffwechsel, da die Knochen für eine normale Entwicklung eine aktive Versorgung ihrer jeweiligen Wachstumsbereiche und der Muskeln, die diese Knochen zusammenhalten, mit Mineralien benötigen. Wenn das aktive Knochenwachstum aufhört (etwa im Alter von 20 bis 25 Jahren), wird eine übermäßige Ausschüttung von Wachstumshormonen gefährlich, da ihre Wirkung Prozesse auslöst, die zu unerwünschten Veränderungen der Proportionen des Skeletts in verschiedenen Körperteilen wie Gesicht, Füßen, Händen, Beckenknochen usw. führen können. Um solche negativen Erscheinungen zu verhindern, verfügt der Körper über einen eigenen Regulationsmechanismus, der zum richtigen Zeitpunkt sowohl die Konzentration des Wachstumshormons im Blut als auch die Höhe seiner Produktion senkt. Die Erhöhung der genotropinkonzentration führt zur Aktivierung der Glukoneogenese, die wiederum den Anstieg des Glukosespiegels im Blut und – als Reaktion darauf – die Erhöhung der Insulinsekretion stimuliert. Insulin ist in der Tat ein Antagonist des Wachstumshormons bei den Prozessen des Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels. Darüber hinaus können hohe genotropinkonzentrationen zu einer erhöhten genotropinproduktion führen, die dann als Reaktion die Somatostatinsekretion hemmt. Das Wichtigste für jeden Athleten ist die Berechnung der richtigen genotropin dosierung für den Kurs

Funktionen des Wachstumshormons

Anabole Funktionen des Wachstumshormons. Neben seiner direkten Auswirkung auf das Knochenwachstum beschleunigt das Wachstumshormon das Muskelwachstum, indem es die Zufuhr von Proteinaminosäuren zu den Muskelzellen optimiert und die Bildung von Proteinstrukturen fördert. Bemerkenswert ist, dass die Aktivierung des Muskelwachstums eher ein virtueller Prozess ist, da die Zellen in erster Linie durch Wasseransammlung wachsen, was bedeutet, dass eine Steigerung der Kraft- oder Ausdauerleistung sinnlos ist. Wenn man also die Rolle des Wachstumshormons beim Fettabbau berücksichtigt, ist die Zunahme der Muskelmasse wichtig, um die Entlastung des Körpers zu erhöhen, vor allem im Wettkampf-Bodybuilding. Aber bei Kraftsportarten wie Kraftdreikampf oder Gewichtheben ist es praktisch nutzlos. Somathropin kurbelt den Fettstoffwechsel an, hemmt die Ansammlung von Fettgewebe und steigert die Geschwindigkeit des Fettabbaus, wodurch die Gesamtmenge des Fettgewebes reduziert wird. Dies führt zu einer schlankeren, wachsenden Muskulatur. In höherem Alter und vor allem bei älteren Menschen hat eine verminderte Ausschüttung von Wachstumshormonen eine Reihe von negativen Auswirkungen, zu denen auch eine Abnahme der Fähigkeit zum Fettabbau gehört. Was seine Anwendung im Sport betrifft, so wird das Wachstumshormon im Bodybuilding auch wegen seiner Fähigkeit, die Körperform zu verbessern, geschätzt, was bedeutet, dass der erhöhte Bedarf zur Verwendung von künstlichen Wachstumshormonpräparaten führt.